Willkommen in Südtirol, am Pragser Wildsee

Eingebettet in den malerischen Naturpark Fanes-Sennes-Prags in den Südtiroler Bergen liegt auf knapp 1.500 m ein einzigartiger Bergsee- der Pragser Wildsee (italienisch Lago di Braies)!

Pragser Wildsee

Beeindruckend das Landschaftsbild, des aus einem Murenabgang entstandenen, natürlichen Staudammes mit seinem imposanten Massiv des Seekofels (2.810m) im Hintergrund. Das Pragser Tal liegt nur wenige Kilometer vom Hochpustertal entfernt und ist umgeben von den Gemeinden Bruneck und Toblach. Südtirol ist bekannt für seine wunderschöne Landschaft, die herzliche Gastfreundschaft und die unberührte Natur. Und natürlich für die Dolomiten mit dem beeindruckenden Seekofel, der zu den Pragser Dolomiten gehört, und sich majestätisch im glasklaren Wasser des Pragser Wildsee spiegelt.

Das Reiseziel ist bei Touristen und Gästen aus aller Welt beliebt,- bietet es doch ganzjährig ein breites Rahmenprogramm und die unvergleichliche Natur mit den typischen Bergseen und ihrem facettenreichen Farben. Im Sommer bietet der Pragser Wildsee eine anmutende Grün- und Blaufärbung, die die Jahreszeit perfekt wiedergibt. Die Sonne spiegelt sich auf der glatten Oberfläche und spiegelt die Gipfel der Dolomiten mit Ihren bedeckten Gletschern. Im Winter ist der Pragser Wildsee mit Eis- und Schneeschichten bedeckt und bietet ein romantisches Wintermärchen mit all seinen Farben und Stimmungen. Die klirrende Kälte wird auf dem gefrorenen Eis an der Oberfläche abgespiegelt und taucht die ganze Umgebung in einen Traum aus Winter, Schnee und heimeliger Stimmung.
Die Einheimischen schätzen dieses wertvolle Kleinod inmitten der gebirgigen Natur und bieten Ihren Besuchern und Gästen ein Erlebnis für Groß und Klein. Der Pragser Wildsee wird auch als „Perle der Dolomiten“ bezeichnet – der 31 Hektor große See mit durchschnittlich 17 Meter Tiefe, ist umgeben von den herrlichsten Landschaftsszenen, umrankt von Sagen aus der Vergangenheit und bietet den Besuchern zahlreiche, wunderschöne Wanderwege sowie ein vielfältiges Angebot an sportlicher Aktivität.

Wandern am Pragser Wildsee

Wanderer sind immer wieder aufs Neue vom Pragser Wildsee und seiner Vielfalt an Wanderwegen begeistert. Das Panorama auf die schroffen Felsen, die tannenbewachsenen Hänge, der seichte Übergang vom Ufer in hellem beige bis zum blaugrünen Tief des Wassers. Der Blaue Himmels steht über allem und der Seekofel thront allgegenwärtig über der Szenerie. Schwindelfrei und wanderfest sollten aber diejenigen sein, die sich auf die teilweise gesicherte Tour zum Seekofel machen. Aber viele Wanderungen und Bergtouren für alle Schwierigkeitsgrade, Familien, Anfänger und Senioren, sind vom Ausgangspunkt am Pragser Wildsee möglich. Am Nachmittag zieht es auch viele Einheimische an und um den See, ist er doch neben dem Hochpulsertal eines der beliebtesten Ausflugsziele in Südtirol und bei einem sonnigen Rundgang leicht zu umrunden. Der Ausblick ist von jeder Seite aus einfach einzigartig und der Pragser Wildsee wird Sie faszinieren und in seinen Bann ziehen.

Geschichte des Wildsees

Die Erfolgsserie „Un passo dal cielo“ mit Terence Hill wurde am Pragser Wildsee (italienisch Lago di Braies) gedreht und zieht noch immer Freunde von Terence Hill und seinen Italo-Western nach Südtirol. Besonders beliebt ist bei den Anreisenden Gästen das Hotel Pragser Wildsee. Direkt am See, alle Zimmer mit Blick auf den See und kein Zimmer gleicht dem anderen. Teilweise finden Sie noch die Original Einrichtung aus der Zeit von 1899 bis 1930 vor. Eröffnet wurde das berühmte und traditionsreiche Hotel am 10.07.1899 und wurde schnell zum Grandhotel mit Gästen aus den höchsten aristokratischen Kreisen der Donaumonarchie. Fest verbunden ist die Geschichte des Hotels auch mit dem bekannten Geiseltransport aus dem KZ Dachau, der von der SS am Ende des Zweiten Weltkrieges verschleppt wurde. Hotelbesitzerin Emma Heiss-Hellenstainer nahem die Sippen- und Sonderhäftlinge aus 17 Ländern Europas auf und gab Ihnen damit eine Chance zur Rückkehr in Ihr Leben.

Glasklar spiegelt sich die imposante Kulisse der Dolomiten und ihrer Gipfel auf der glatten Oberfläche des Sees. Mal umringt Nebel gespenstisch die Gletscher, mal lugt die Sonne um die Ecke und blinzelt zwischen den Höhenzügen hindurch. Mal ist es ein grünlich unergründlich schimmernder See mit leichten Wellen, die sich auf der Wasseroberfläche gemütlich hin und her schieben und mal ist ein gefrorenes Spiel aus klarem Eis und unschuldig weißem Schnee. Immer aber ist der Pragser See ein einmaliges Erlebnis und ein Besuch wird Sie zu einem unvergessenen und unvergleichbarem Ort führen, an dem Sie Ruhe und Freiheit, Weitblick und klare Bergluft sowie unzählige Farbspiele in Blau und Grün erleben werden. Das Pustertal und der Pragser Waldsee mit seinen freundlichen Einwohnern und Gästen freuen sich auf Sie! Besuchen Sie uns und überzeugen Sie sich selbst von diesem einmaligen Ort der Besinnung an der „Perle der Dolomiten“!